Hinweis

Reiche deine Arbeit spätestens bis zum bei uns ein, damit dein Projekt auf dem BAT im Frühjahr 2024 begutachtet und beraten werden kann.

Dein Auswertungsgespräch sollte bis zum   abgeschlossen sein.

Wende dich mit Fragen gerne direkt an Karo!

Ein kurzer Hinweis: die EMailadresse ausbildung@ ist derzeit nicht erreichbar. Melde dich aktuell mit Fragen gerne direkt bei Karo!


1. Kurs

Der erste Schritt zu deinem Gilwellprojekt ist die Teilnahme am Gilwellkurs. Dieser findet einmal im Jahr statt. Aktuelle Infos findest du unter gilwell.pfadfinden.de

2. Projektdurchführung

Du hast auf dem Gilwellkurs ein Projekt geplant, was du zu Hause durchführst. Es kann immer mal passieren, dass das Projekt zu Hause nicht zu Stande gekommen ist. Soweit kein Problem. Nimm einfach Kontakt zu deiner*m Betreuer*in auf und bespreche mit ihr wie es weitergehen könnte.

Dein Gilwellkurs ist schon so lange her, dass du keinen Kontakt mehr zu ihm*r hast? Dann melde dich bei ausbildung@pfadfinden.de und schildere kurz, wie die Lage bei dir aussieht.

3. Reflexion und Dokumentation

Nach deinem Projekt dokumentierst und reflektierst du das Ganze mit einer Gilwellarbeit oder einem Auswertungsgespräch. Was du machen möchtest, entscheidest du auf dem Gilwellkurs. Bei beiden Formen wirst du begleitet von deiner*m Gilwellbetreuer*in.

Auch hier gilt: Ist dein Gilwellkurs schon so lange her, dass du keinen Kontakt mehr hast, melde dich bei ausbildung@pfadfinden.de.

4. Projekt einreichen

Wenn du deine Gilwellarbeit fertig geschrieben hast und du Feedback von  der*dem Betreuer*in bekommen hast, schickst du das fertige Werk an ausbildung@pfadfinden.de und eine ausgedruckte Version an das Bundesamt.

Hinweis: Gilwellarbeiten werden jeweils zum BAT (Bundesausbildungstreffen) beraten und ggf. anerkannt. Wir brauchen einen Vorlauf von mindestens sechs Wochen

5. Beratung

Deine Arbeit wird jetzt von Menschen aus dem Berater*innenkreis, das ist der Bundesarbeitskreis für Ausbildung, und den Landesbeauftragten für Ausbildung gelesen und auf dem nächsten BAT (Bundesausbildungstreffen) besprochen. Wenn dies geschehen ist bekommst du eine Rückmeldung.

6. Anerkennung und Verleihung

Wurde deine Gilwellarbeit anerkannt oder du hast das Auswertungsgespräch geführt und das Protokoll davon wurde anerkannt, folgt die Gilwellverleihung. Feierlich bekommst du da das Gilwellhalstuch und die Woodbadges verliehen.

  • No labels