Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Der AK Stämme und Wachstum hat sich das Ziel gesetzt die Stämme im BdP zu stärken und Neugründungen zu unterstützen. Außerdem vernetzt der AK die entsprechenden Bemühungen in den Landesverbänden miteinander.


Von links nach rechts: Silvie (mit Stine), Raffi, Guschtl, Wiebke, chisum. Es fehlen auf dem Bild: Laura und Timo


Ansprechpartner ist der Bundesbeauftragte:

Raffi - Raphael Eichberger (raphael.eichberger@pfadfinden.de


Projekt Stammeskompass

Der Stammeskompass ist ein Projekt des BdPs zur Unterstützung der Stämme und Förderung ihrer Arbeit vor Ort. Im Rahmen dieses Projektes soll eine möglichst flächendeckende, auf flexibel einsetzbaren aber standardisierten Methoden basierende, Beratung und Betreuung der Stämme im BdP etabliert werden. Die Durchführung des Stammeskompass im Stamm besteht aus mehreren Phasen. Kernstück ist eine mit Hilfe der Stammeskompass-Methoden von dafür geschulten Stammesberatern durchgeführtes Stammesplanungstreffen. Durch die Vernetzung der Stammesberater und die Koordination auf Landes- und Bundesebene profitieren die Stämme von den Erfahrungen und bewährten Lösungsansätzen aller anderen Projekt-Teilnehmer.

Mehr über den Stammeskompass erfahrt ihr auf der Seite des Stammeskompass im Bereich Arbeitshilfen



Der AK Stämme und Wachstum hat sich das Ziel gesetzt die Stämme im BdP zu stärken und Neugründungen zu unterstützen. Außerdem vernetzt der AK die entsprechenden Bemühungen in den Landesverbänden miteinander.


Von links nach rechts: Silvie (mit Stine), Raffi, Guschtl, Wiebke, chisum. Es fehlen auf dem Bild: Laura und Timo


Ansprechpartner ist der Bundesbeauftragte:


Raffi - Raphael Eichberger (raphael.eichberger@pfadfinden.de


Projekt Stammeskompass

Der Stammeskompass ist ein Projekt des BdPs zur Unterstützung der Stämme und Förderung ihrer Arbeit vor Ort. Im Rahmen dieses Projektes soll eine möglichst flächendeckende, auf flexibel einsetzbaren aber standardisierten Methoden basierende, Beratung und Betreuung der Stämme im BdP etabliert werden. Die Durchführung des Stammeskompass im Stamm besteht aus mehreren Phasen. Kernstück ist eine mit Hilfe der Stammeskompass-Methoden von dafür geschulten Stammesberatern durchgeführtes Stammesplanungstreffen. Durch die Vernetzung der Stammesberater und die Koordination auf Landes- und Bundesebene profitieren die Stämme von den Erfahrungen und bewährten Lösungsansätzen aller anderen Projekt-Teilnehmer.

Mehr über den Stammeskompass erfahrt ihr auf der Seite des Stammeskompass im Bereich Arbeitshilfen



  • No labels