Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Grundlagen

Zugriffsberechtigungen auf die Mitgliederverwaltung werden über ein zentral definiertes Rechte- und Rollenmodell gesteuert.

Dabei gelten folgende Prinzipien:

  • Die Vergabe von Rechten ist nur möglich, wenn das Mitglied eine Tätigkeit ausübt, die die Vergabe von bestimmten Rechten ermöglicht.
  • Die Gültigkeit eines Rechts ist an den Zeitraum der Ausübung der jeweiligen Tätigkeit gebunden und endet, sobald die Tätigkeit beendet wurde.
  • Rechte werden immer im Kontext der Tätigkeit wirksam. Ist ein Benutzer beispielsweise Stammesführer im Stamm X, dann erhält er nur Zugriff auf seinen Stamm X. Hat er zusätzlich noch die Tätigkeit Mitgliederverwalter im Stamm Y, so erhält er über diese Tätigkeitszuordnung die entsprechenden Schreibrechte im Stamm Y.
  • Ein Benutzer kann keine Rechte vergeben, die seine eigenen Rechte übersteigen.

 

Derzeit können folgenden Tätigkeiten Rechtegruppen zugewiesen werden:

Ebene Land

TätigkeitZulässige RechtegruppenBemerkungen
Landesvorsitzende/r

Landesvorstand

Lesen (Standard)

Landesvorstand ermöglicht zusätzlich zu Lesen (Standard): Genehmigung Aufnahme Ü18-Mitglieder sowie lesenden Zugriff auf weitere Gruppierungsdaten (Rechnungen etc.)
Stv. Landesvorsitzende/r

Landesvorstand

Lesen (Standard)

Landesvorstand ermöglicht zusätzlich zu Lesen (Standard): Genehmigung Aufnahme Ü18-Mitglieder sowie lesenden Zugriff auf weitere Gruppierungsdaten (Rechnungen etc.)
Landesschatzmeister/in

Schatzmeister LV (Lesend)

Mitgliederverwalter (Schreibend)

Lesen (Standard)

Schatzmeister LV (Lesend) ermöglicht zusätzlich zu Landesvorstand Zugriff auf die Bankverbindungen

Mitgliederverwalter (Schreibend) ermöglicht schreibenden Zugriff auf die MV um bspw. Bankdaten und SEPA-Mandate pflegen zu können

Landesbeauftragte/rLesen (Standard) 
LandesgeschäftsstelleLesen (Standard) 
LandeswahlobmenschLesen (Standard)
Mitgliederverwalter/in LandMitgliederverwalter LVMitgliederverwalter (LV) ermöglicht zusätzlich zum „normalen“ Mitgliederverwalter (Schreibend) die Genehmigung von Aufnahmeanträgen und die erweiterte Verwaltung von Gruppierungsdaten
Hauptamtliche/r

Lesen (Standard)

Mitgliederverwalter (Schreibend)

 

Ebene Bezirk

TätigkeitZulässige RechtegruppenBemerkungen
Bezirkssprecher/in

Lesen (Standard)

 

Ebene Stamm

TätigkeitZulässige RechtegruppenBemerkungen
Stammesführer/in

Lesen (Standard)

 
Stv. Stammesführer/in

Lesen (Standard)

 
Stammesschatzmeister/in

Schatzmeister (Lesend)

Mitgliederverwalter (Schreibend)

Schatzmeister (Lesend) ermöglicht zusätzlich zu Lesen (Standard) Zugriff auf die Bankverbindungen

Mitgliederverwalter (Schreibend) ermöglicht schreibenden Zugriff auf die MV um bspw. Bankdaten und SEPA-Mandate pflegen zu können

Mitgliederverwalter/in StammMitgliederverwalter (Schreibend) 

 

Rechte vergeben

Rechte werden beim Anlegen oder späteren Bearbeiten von Tätigkeitszuordnungen vergeben, siehe Anleitung Tätigkeiten verwalten.

 

In den Feldern Rechtegruppe und Rechtegruppe - Baum kann eine der für die jeweilige Tätigkeit zulässigen Rechtegruppen ausgewählt und damit dem Mitglied zugewiesen werden.

Rechtegruppe definiert dabei die Rechte, die auf Ebene der Gruppierung (beim Landesvorsitzenden der Landesverband selbst) gelten, Rechtegruppe - Baum definiert die Rechte, die unterhalb der Ebene, auf der die Tätigkeit ausgeübt wird (im Fall Landesvorstand also auf der Ebene Stamm) gelten sollen.

In der Praxis bedeutet das in der Regel:

Bei Tätigkeiten auf Landes- und Bundesebene: In den Feldern Rechtegruppe und Rechtegruppe-Baum wird jeweils das gleiche gewünschte Recht eingetragen.

Bei Tätigkeiten auf Stammesebene: In das Feld Rechtegruppe wird das gewünschte Recht eingetragen. (Das Feld Rechtegruppe-Baum bleibt leer, da es unterhalb des Stammes keine weiteren Ebenen gibt und es daher ohnehin wirkungslos ist)

 

Die zugewiesenen Rechte werden im Bereich Mitgliederverwaltung bei den Tätigkeiten des Mitglieds angezeigt:

 

Benutzerkonto erstellen

Das Zuweisen einer Rechtegruppe räumt einer Person bestimmte Rechte in der Mitgliederverwaltung ein. Zum Zugriff auf die Mitgliederverwaltung benötigt die Person natürlich neben den entsprechenden Rechten auch ein Benutzerkonto, das über die Selbstregistrierung angelegt wird.

 

 

  • No labels