Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Hinsehen statt Wegsehen, Handeln statt Schweigen!

Der Arbeitskreis intakt, 2001 innerhalb des BdP gegründet, will Kinder und Jugendliche im Rahmen ihrer Pfadfinder-Aktivität vor sexualisierter Gewalt schützen. Betroffenen möchte er Rat und Unterstützung bieten.

Überall dort, wo Kinder, Jugendliche und Erwachsene zusammenkommen, können Räume für sexualisierte Gewalt entstehen. Das intensive Zusammenleben auf unseren Fahrten (mehrtägige Wanderungen mit Übernachtungen) und Zeltlagern basiert auf Nähe und Vertrauen; in diesem Rahmen lernen wir, die Grenzen anderer zu erkennen und zu respektieren. Als Pfadfinder*innen wollen wir unsere Mitglieder dabei unterstützen, ihre Persönlichkeit frei von sexualisierter Gewalt und Machtmissbrauch zu entfalten.

Ein umfassendes Präventionskonzept innerhalb des BdP bietet dafür die Basis. Ein verbindlicher Verhaltenskodex, Ausbildungseinheiten für Gruppenleitungen, Informations- und Arbeitsmaterialien wurden vom Arbeitskreis intakt ausgearbeitet. Außerdem bietet er Ansprechpartner*innen, an die du dich wenden kannst.

Frag einfach nach!

Hast du etwas erlebt, das sich irgendwie komisch und unangenehm angefühlt hat, etwas das verwirrend ist und das du nicht recht einzuordnen weißt? Hast du eine Situation beobachtet, bei der du ein ungutes Gefühl hast? Oder brauchst du Informationen zur Prävention (= Vorbeugung) von sexualisierter Gewalt?
Dann hol dir einen Rat! Der Arbeitskreis intakt beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit dem Thema sexualisierte Gewalt und kann dir hilfreiche Tipps und Ratschläge geben. Die Mitglieder des Arbeitskreises können dich außerdem dabei unterstützen, präventive Strukturen in deinem Stamm zu etablieren. Frag einfach nach!

Den Bundes-AK erreichst du über: intakt@pfadfinden.de

Alternativ kannst du auch andere Personen, wie z.B. die Kontaktpersonen aus deinem Landesverband, ansprechen.

Helfen kann dir natürlich auch eine Beratungsstelle. Die passende Beratungsstelle kannst du unter https://www.hilfeportal-missbrauch.de finden. Wir beraten dich auch gerne zu einer Kontaktaufnahme. Auch unter Tel.: 0800-22 55 530 oder auf www.nina-info.de findest du Unterstützung.

Ansprechpartner*innen im AK intakt

Der Bundesarbeitskreis intakt besteht aus:

Hannes

Hannes Stintat

hannes.stintat@pfadinden.de

0175 - 77 47 057

Hanna

Hanna Hünert

hanna.huenert@pfadfinden.de

0157 - 85 78 05 28

Dan

Dan Kliemann

dan.kliemann@pfadfinden.de

0170 - 48 33 059

kwaak

Ursula Harlfinger

ursula.harlfinger@pfadfinden.de

0176 - 32 71 26 21

LOK

Lars-Olof Kreim

lars-olof.kreim@pfadfinden.de

0170 - 54 68 724

Anna

Anna Kuschick

anna-marieke.kuschick@pfadfinden.de

nono

Manon Duncker

manon.duncker@pfadfinden.de

Arendt

Arendt Voller

arendt.voller@pfadfinden.de

Ratzel

Kai Zerweck

kai.zerweck@pfadfinden.de

Weitere Informationen

Auf unseren Unterseiten findest du zusätzliche Informationen:


Weitere Informationen rund um den AK intakt erhältst du auch im BdP Bundesamt:

BdP Bundesamt
Kesselhaken 23
34376 Immenhausen

Tel. 05673-99584-0
Fax 05673-99584-44



  • No labels