Zum Stream auf Twitch: @bdpradiorainbow

Es geht wieder los!

Nach seinem Debut auf dem digitalen Moot 2020 geht das Radio Rainbow in die zweite Runde. Das bedeutet fast fünf Tage Online-Live-Programm voller Pfadfinderei und queerer Spielereien, Expert*inneninterviews und Mitmachaktionen, Poetry-Slams und Podiumsdiskussionen und natürlich viel guter (queerer) Musik.

Wir sind ein kunterbuntes Team und haben uns vorgenommen, ein vielfältiges, interessantes und unterhaltsames Programm für alle im BdP zu gestalten. Dieses wird vom 28. Dezember 2021 bis zum 1. Januar 2022 auf der Streamingplattform Twitch stattfinden, unser Studio befindet sich diesmal in Dortmund. Bis dahin schon einmal viel Vergnügen mit dem „Best of Radio Rainbow 2020“, dem Programmclip „Danas kleine Pflanzenkunde“ und dem Poetry Slam „Fallen lassen“ von Locke.

Schaltet ein und seid dabei, wir freuen uns auf euch!

Für das Team,
Unsinn (LV Hessen) und forsa (LV NRW)

Programmplan

(Schaut euch auch gerne das Releasevideo an, in dem euch Fussel (LV Hessen) und Janni (LV Niedersachsen) den Programmplan vorstellen.)


MusikLiveprogrammVorproduziert


Klickt auf die Programmtitel für Bilder und Beschreibungen.
ZeitDienstag, 28.12.Mittwoch, 29.12.Donnerstag, 30.12.Freitag, 31.12.Samstag, 01.01.

10:00






















Musikstream




Morgenrunde mit Tagesausblick

Morgenrunde mit Tagesausblick

Morgenrunde mit Tagesausblick


Neujahrsradio

10:15
10:30Morgenradio
10:45Unsinns BüchertippsUnsinns BüchertippsUnsinns Büchertipps
11:00

Promibesuch
Hey, Manuel Möglich!

International Scouting Interview by Björn

International Scouting Interview by Björn


Katerbrunch

11:15
11:30
11:45Vormittagsradio
12:00Pfadi NerderyPfadi NerderyPfadi Nerdery 

Abschluss-
runde

12:15
12:30

spontanes

Programm

Plausch mit dem
BdP-Bundesvorstand
AK Intakt


Musikstream































12:45AK Internationales (Free Being Me)
13:00

Mittagsradio

13:15
13:30
13:45
14:00

Jurtentalk - Folge 1:

Drei queere Generationen im BdP treffen aufeinander

Kunterbunte Backstube:

Regenbogenkekse mit Unsinn und Atlas

Jurtentalk - Folge 2:

Rainbow Pfadfinden international

14:15
14:30
14:45Siestaradio
15:00

Basteltratsch im Chat

Folge 1: Fadenbilder

Basteltratsch im Chat

Folge 2: Pride-Bändchen

Basteltratsch im Chat

Folge 3: Rainbow Jenga

15:15
15:30Interview JugendpresseInterview ver.di-JugendInterview mit Bibilinga
15:45Interview German CatCallsWillkommen im
BdP-Bundesamt
Interview Selbstliebe mit Lulu Influencerin
16:00Kaffeeradio
16:15

Sanitätszelt
Folge 1: HIV

Sanitätszelt
Folge 2: Mental Health

Sanitätszelt
Folge 3: Dr. Sommer

16:30
16:45

Promibesuch
Hey, Puruchu!

Promibesuch
Hey, Oli Becker!

Promibesuch
Hey, Tante Gladice!

17:00Eröffnung


17:15Pausenradio


Ein Nachmittag mit dem Queerlexikon e.V.


AK Internationales

(Interview mit Chrissy Pollithy)

17:30

Ein Nachmittag mit dem BdP-Projekt Echolot

17:45
18:00

18:15

Dinnerradio

18:30
18:45
19:00


Eine Reise durch
den BdP




Pintenabend mit Open Stage


Kurzfilm gegen Rassismus!Telefon-Talkradio „Call us maybe!“
19:15

Filmgespräch mit Auswertung

19:30Drag me up! - Schminken
19:45PausenradioPausenradio

20:00

Telefon-Talkradio „Call us maybe!“


Interaktiver Spieleabend „Spiel mit!“


20:15



Kunterbunte
Silvesterparty


(mit Spielen, Disco und Cocktails)


20:30
20:45
21:00AbendrundeAbendrundeAbendrunde

...

24:00


Nachtradio



Die Entstehung

Die Corona-Pandemie war gerade am Aufkochen und das große Moot musste abgesagt werden. Das Moot-Team hat sich entschieden, eine Online-Version zu veranstalten: das [mo:ti].

Der Arbeitskreis Rainbow hätte beim Moot vor Ort Programm gestalten sollen, aber das ging nun nicht mehr. In mehreren TelKos wurde überlegt, was man denn nun machen könne. Und dann: Eine Schnapsidee ... Das kann doch nicht klappen in den verbleibenden vier Wochen! Niemand hat damit Erfahrung. Aber egal. Das Radio Rainbow war geboren!

Unser Selbstverständnis

Wir sind eine Gruppe überwiegend queerer Mitglieder im BdP. Wir wollen dem gesamten Bund einmal im Jahr ein informatives, lustiges, interessantes, relevantes, abwechslungsreiches, interaktives und vielseitiges Fernsehprogramm bieten. Das Programm setzt sich aus verschiedenen Formaten zusammen. Hier ist grundsätzlich alles möglich: angefangen bei einfachen ungescripteten Live-Formaten, Talksendungen, Reportagen, Vorlesungen, Studio-Interviews über fertige Videoeinspieler bis zu Diskussionen mit Zuschauer*innenbeiträgen oder gemeinsamen Online-Spieleabenden.  Die redaktionellen Inhalte (Mitschnitte der Sendungen ohne Musik) der Livesendungen werden anschließend als (Video-)Podcast veröffentlicht, sofern dies lizenzrechtlich möglich ist.

Unsere Vision vom Radio Rainbow

Wir wünschen uns einen BdP, in dem queere Mitglieder nicht nur existieren, sondern selbstverständlich dazugehören und als Rollenvorbilder auf allen Ebenen sichtbar sind. Wir träumen davon, allen Mitgliedern bewusst zu machen, dass sie Teil eines diversen Bundes sind. Wir möchten aufzeigen, wie bunt der BdP schon jetzt im (teilweise) Verborgenen ist und wie er von dieser Vielfalt profitieren kann. Jede Person soll sich im BdP wohl und sicher fühlen und die Unterstützung erfahren, die nötig ist, um sich selber zu finden und frei zu leben.

Mit dem Radio Rainbow möchten wir allen Mitgliedern des BdP ein Informationsangebot zu queeren und allgemeinen Themen machen. Darüber hinaus möchten wir ein paar Tage voller Spaß, kreativer und interaktiver Angebote und Austauschmöglichkeiten bieten und nebenbei für queere Lebenssituationen sensibilisieren.

Wir hoffen, das Radio Rainbow zu einer jährlichen Instanz mit bundesinterner Reichweite entwickeln zu können. Als Zeitpunkt haben wir die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester ausgewählt, wo selten andere Veranstaltungen stattfinden und wenige Menschen anderen Verpflichtungen nachgehen müssen. Außerdem ist dies für manche Menschen eine schwierige und einsame Zeit, wovon queere Personen überproportional betroffen sind. Wir möchten für solche Situationen Unterstützung und Gemeinschaft anbieten.

Das Medium Radio Rainbow

Das Radio Rainbow wird als Video-Livestream vermutlich auf einer der großen Plattformen umgesetzt. Wir produzieren den Stream in einem zentralen Studio und können externe Moderator*innen und Interviewpartner*innen über Videoanrufe hinzu schalten. Für Interaktionen mit den Zuschauer*innen wird es einen Chat geben, auch Sprach- oder Videoanrufe sind möglich.

Für interne Zwecke wird das gesamte Programm aufgezeichnet. Alle Inhalte, für die uns die Zustimmung der Beteiligten und notwendige Lizenzen vorliegen, werden im Laufe des folgenden Jahres in thematisch passenden Häppchen auf YouTube als Video-Podcast und auf weiteren Plattformen als Audio-Podcast veröffentlicht.

Unsere Zielgruppe

Das Programm soll für alle Altersstufen und Interessengruppen im BdP etwas bereithalten, wobei der Fokus auf Angeboten für Pfadfinder*innen und R*R liegen wird. Auch Pfadfinder*innen anderer Bünde sowie Nicht-Pfadfinder*innen sind willkommen, ohne dass das Programm speziell auf sie ausgerichtet wäre.

Das Programm soll für alle, unabhängig von Geschlechtsidentität und sexueller Orientierung, ansprechend und relevant gestaltet sein, explizit auch für Personen, die sich nicht als queer identifizieren.

Partner*innen

Um ein möglichst vielfältiges Programm anbieten zu können, möchten wir auch Personen außerhalb des Teams von Radio Rainbow in die Gestaltung einbeziehen. Dies kann in Form von Gastbeiträgen, Interviews und weiteren Programmangeboten geschehen. Mögliche Kooperationspartner*innen könnten sein:

  • (queere) Mitglieder des BdP

  • AKs auf Bundes- und Landesebene

  • Bundesvorstand

  • externe Kooperationspartner*innen: z.B. Young & Queer

  • Mitglieder anderer Pfadfinder*innenverbände


  • No labels