Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

In unserem Bund gibt es die Gilwellkurse „Aktiv im Stamm“, „Aktiv in Land & Bund“ und den für Trainer*innen. Sie finden in der Regel zusammen an einem Ort statt. Die Gilwellkurse setzen sich aus vier Teilen zusammen:

  • Dem Stammes, Land & Bund und Trainer*innen spezifischen Teil
  • Den kursübergreifenden Wahlbereich
  • Den kursübergreifenden Plenarbereich
  • Planung eines Gilwellprojektes

Bei dem Wahlbereich werden die Angebote nach den Interessen der Teilnehmenden gestaltet. Das können vertiefende Inhalte z.B. Präsentation vor Gruppen, Arbeitgeberrolle, Zeit- und Selbstmanagement und Führungsstile oder kritische Diskussionen über u.a. die pädagogische Konzeption, die Zukunft des BdPs und politische Bildung bei den Pfadfindern sein.

Im Plenarbereich setzen sich die Teilnehmenden aller Kurse mit der Geschichte und Bedeutung des Gilwellkurses, aktuellen pfadfindernahen (z.B. Pfadfinder und Politik) als auch pfadfinderfernen Themen (z.B. Geschlechtervielfalt) auseinander. Bei dem Erleben von pfadfinderischen Methoden bekommen die Teilnehmenden Gelegenheit, sich selber als auch sich als Bestandteil in einer Gruppe besser kennen zu lernen und eine Auszeit von ihrem sonstigen Alltag zu genießen.

Während des Kurses planen alle Teilnehmenden ein Gilwellprojekt, das sie im Anschluss des Kurses zu Hause in ihrem Tätigkeitsfeld durchführen. Die erfolgreiche Dokumentation dieses Projektes in Form einer Gilwellarbeit oder eines Auswertungsgespräches berechtigt nach der Anerkennung durch das Bundesausbildungsteam zum Tragen des Woodbadges.

Übergreifende Ziele der Gilwellkurse

  • Förderung der persönlichen Weiterentwicklung
  • Stärkung der intrinsischen Motivation der Teilnehmenden, Erweiterung pfadfinderischer Netzwerke
  • Austausch auf der Bundesebene
  • Selbstreflexion:
    • Persönlich (mein Platz im BdP, im Privatleben)
    • In Auseinandersetzung mit der eigenen Arbeit
  • Planungskompetenz für ein Projekt
  • Die Teilnehmenden haben ein Projekt formuliert, das die Pfadfinderei in ihrem Umfeld weiterbringen soll

Gilwellkurse übergreifende Inhalte

  • Gilwell (Geschichte, allgemeiner Prozess hinter Gilwellprojekt und Dokumentationstypen)
  • Selbstanalyse (die eigene Rolle im Kontext der Pfadfinderei, das eigene Leben mit der Pfadfinderei)
  • Motivation (verstehen & erzeugen)
  • Konfliktmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Dokumentation/ Qualitätssicherung
  • intensive Beschäftigung mit einem zurzeit im BdP aktuellen Thema

Zur aktuellen Ausschreibung geht es hier.

  • No labels